CH
Europe
België
Belgique
Česká republika
Deutschland
Eesti
France
Ελλάδα
España
Italia
Latvija
Lietuva
Luxembourg
Luxemburg
Magyarország
Malta
Nederland
Österreich
Polska
Portugal
Schweiz
Svizzera
Suisse
Slovensko
Türkiye
United Kingdom
Middle East
Lebanon
Asia
中國
Indonesia
Malaysia
Pilipinas
대한민국
台灣地區
Thailand
Việt Nam
Africa
Coming Soon
Coming Soon
North America
Coming Soon
NEWS | 30 September 2021

Rider of the month: Kev

«Mein Name ist Kev Mason, ich bin Gesundheitscoach, Fotograf und Personal Trainer. Vor acht Jahren verließ ich die britische Armee und machte mich selbständig. Die Arbeit als Koch und Gesundheitscoach hat mich dazu gebracht, Fotograf zu werden, und seit kurzem interessiere ich mich auch sehr für das Filmemachen. Ich finde, Motorradfahren gibt einem so viel Freiheit und die Möglichkeit, schnell an Orte zu gelangen, ohne immer das Auto nehmen zu müssen. Außerdem ist es besser für die Umwelt, und so lag es für mich nahe, mir ein Motorrad zuzulegen. Es macht mir Spaß, Fotos von Motorrädern zu machen, und ich habe auch vor, bald einige Videos zu drehen.»

1. Beschreibe mit nur einem Wort, warum du Motorrad fährst.

Freiheit.

2. Was war es, das deine Aufmerksamkeit auf Brixton Motorcycles gelenkt hat?

Meine Frau hat zuerst eine Brixton gekauft und mir hat der Stil und der klassische britische Look sofort gefallen. Sie hat eine Felsberg, und der militärische Stil gefällt mir, denn ich bin ein ehemaliger Soldat der britischen Armee.

3. Welche Brixton fährst du? Was gefällt dir an diesem Bike am besten?

Als ich die Rayburn sah, erinnerte sie mich an ein altes Motorrad aus dem Zweiten Weltkrieg. Ich finde, sie hat einen Charakter, der zu mir passt. Ich mag den Stil, den Einzelsitz, den niedrigen Fahrstil und den Gepäckträger für meine Campingausrüstung.

4. Wie lange fährst du schon?

Ich fahre jetzt erst seit ein paar Monaten. Nachdem ich das Motorrad meiner Frau gefahren bin, wusste ich, dass ich ein eigenes brauche.

5. Wohin würdest du fahren, wenn du überall auf der Welt hinfahren könntest?

Wenn ich irgendwo hinfahren könnte, würde ich gerne über die französischen Alpen nach Italien fahren.

Das Motorrad hat einen Charakter, der zu mir passt.

6. Was war die verrückteste Fahrt, die du bis jetzt unternommen hast? Wohin fährst du als nächstes?

Bisher waren die meisten meiner Fahrten bis zu 50 km von meinem Haus entfernt. Wir planen aber, in den nächsten Wochen nach Bonn zu fahren, wo wir auf halber Strecke eine Pause machen und zelten werden.

7. Der weiteste Weg, den du jemals mit deiner Brixton von zu Hause zurückgelegt hast?

Bisher habe ich noch keine weiteren Strecken zurückgelegt, aber es ist eine Tour durch Deutschland geplant.

8. Der schönste Ort, an dem du mit deiner Brixton gewesen bist?

Ich war eines Abends sehr spontan und beschloss, «den Sonnenuntergang zu jagen». Da ich auch Hobbyfotograf bin, habe ich mich mit meinem Motorrad auf den Weg gemacht. Ich habe ein paar tolle Fotos von der Sonne gemacht, die über den Industriegebäuden rund um Osnabrück und über den Feldern unterging. Manchmal vergisst man, dass es auch in der Nähe schöne Orte gibt, und es kommt immer auf die Perspektive an.

9. Würdest du lieber auf Meeresstraßen oder auf Gebirgspässen fahren?

Ich freue mich sowohl auf die Berge als auch auf das Meer, auf das Fotografieren und das freie Fahren, aber die Meeresluft ist einfach unschlagbar…

10.  Der beste Ort, an dem einem das Benzin ausgeht?

Zum Glück habe ich diese Erfahrung noch nicht gemacht, aber ich werde es euch wissen lassen, wenn es so weit ist. 🙂

Photos: Kev

Kevs Motorcycle: Rayburn 125

Follow Kev on Instagram: @my_side_hustle_primal_fotos

 

Do you want to be the next rider of the month? Send us an email to marketing@brixton-motorcycles.com. We want to hear your Brixton story!