CH
Europe
België
Belgique
Česká republika
Deutschland
Eesti
France
Ελλάδα
España
Italia
Latvija
Lietuva
Luxembourg
Luxemburg
Magyarország
Malta
Nederland
Österreich
Polska
Portugal
Schweiz
Svizzera
Suisse
Slovensko
Türkiye
United Kingdom
Middle East
Lebanon
Asia
中國
Indonesia
Malaysia
Pilipinas
대한민국
台灣地區
Thailand
Việt Nam
Africa
Coming Soon
Coming Soon
North America
Coming Soon
NEWS | 1 June 2021

Rider of the month: Malgorzata

«Mein Name ist Malgorzata. Ich bin 49 Jahre alt und aus Polen, ich lebe aber bereits seit 29 Jahren in Italien. Ich habe einen 23-jährigen Sohn und lebe an der schönen Marche Küste. Ich arbeite als Köchin in einer privaten Villa und liebe Reisen, Sport, Fotografie, gutes Essen und Wein. Letztes Jahr habe ich mich aufgrund der Empfehlung eines sehr guten Freundes dazu entschlossen, mein erstes Bike zu kaufen. Wir haben uns für eine Brixton entschieden, weil sie leicht, wendig, spritzig und einfach zu fahren ist, also perfekt für eine Anfängerin wie mich. Ich habe das Gefühl, dass sie ‹perfekt zu mir passt› und dass wir gemeinsam noch viel herumkommen werden.»

1. Beschreibe mit nur einem Wort, warum du Motorrad fährst.
Ich fahre Motorrad, weil ich mich dabei frei fühle. Es entspannt mich, lenkt mich von den Alltagsgedanken ab, bringt mich zum Lachen und lässt mich tief durchatmen.

2. Was war es, das deine Aufmerksamkeit auf Brixton Motorcycles gelenkt hat?
Ich wurde vom klassischen Design angezogen, von den einzigartigen Details und dem Stil sowie von der Tatsache, dass sie aggressiv und trendy sind.

3. Welche Brixton fährst du? Was gefällt dir an diesem Bike am besten?
Ich fahre eine Felsberg 250. Ich liebe das Auspuffendstück mit der sichtbaren Schweißnaht, den runden Scheinwerfer mit dem Brixton-Logo und den Holzeinsatz auf dem Tank.

4. Wie lange fährst du schon?
Ich habe Ende Juli 2020 meine A2-Prüfung gemacht.

5. Warum hast du begonnen, Motorrad  zu fahren?
Ich hatte eine bestimmte Phase in meinem Leben, in der ich mich selbst als ‹zerbrechlich› und unmotiviert gefühlt habe. Ich habe das Motorrad als eine Art ‹Erlösung› gesehen, als einen Weg, mir selbst zu beweisen, dass ich falsch liege und dass ich jedes Ziel erreichen kann, das ich mir gesetzt habe. Also habe ich es getan – ich meldete mich in der Fahrschule an, nahm das Motorrad und verwirklichte meinen Traum! Ein Traum, der mich unbesiegbar machte! Ich habe mir ein ehrgeiziges Ziel gesetzt, das ich erreicht habe und darauf bin ich stolz!

Für mich war das Motorrad wie eine Art ‹Erlösung›.

6. Der weiteste Weg, den du jemals mit deiner Brixton von zu Hause zurückgelegt hast?

Der am weitesten entfernte Ort, an dem ich mit meiner Brixton war, ist Castelluccio di Norcia, eine etwa 250 km lange Hin- und Rückfahrt.

7. Der schönste Ort, an dem du mit deiner Brixton gewesen bist?

Der schönste Ort ist zweifellos Castelluccio. Es ist eine Fläche, die sich in einer kurzen Zeit im Sommer in einen Teppich aus leuchtenden Farben verwandelt. Die Linsenblüte lockt Touristen aus der ganzen Welt an.

8. Würdest du lieber auf Meeresstraßen oder auf Gebirgspässen fahren?

Ich bevorzuge Bergpässe… sie werden mein nächstes Ziel sein!

9. Der beste Ort, an dem einem das Benzin ausgeht?

Der beste Ort, an dem einem das Benzin ausgeht, wäre für mich in der Nähe einer Tankstelle, damit ich auftanken und meine Reise ohne ein bestimmtes Ziel fortsetzen kann… Nur ich und meine Brixton!

Photos: Malgorzata

Malgorzatas Motorcycle: Felsberg 250

Follow Malgorzata on Instagram: @malgo_71

 

Do you want to be the next rider of the month? Send us an email to marketing@brixton-motorcycles.com. We want to hear your Brixton story!